<< 27. - 29. SEPTEMBER 2019

Kleine Entdecker auf Tour

Basteln, tüfteln, ausprobieren … – all das und noch viel mehr ist möglich bei der Frühschicht. Ob Kindergarten oder Grundschule – die Kleinsten werden nicht nur altersgerecht und spielerisch an technische Themen herangeführt, sondern können auch selbst erleben, welche spannenden Berufe es gibt und wie Maschinen funktionieren.

unsere Partner

Der Klassiker für alle Neugierigen

Es wird laut und heiß, anspruchsvoll und nachvollziehbar, traditionell und innovativ. Erleben Sie die Betriebe der Region hautnah bei Werksführungen, werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und kommen Sie mit den Mitarbeitern vor Ort ins Gespräch. Fragen Sie alles, was Sie immer schon einmal wissen wollten, besichtigen Sie Firmen zukunftsweisender Branchen und lassen Sie sich faszinieren von den Einblicken in die alltägliche Arbeitswelt von heute. Interessante Informationen rund um das Thema Berufsausbildung sowie aktuelle Stellenangebote runden die Führungen ab. 

Sie können sich bis Freitag, 12 Uhr, für die Führungen anmelden.

unsere Partner

RAW meets Urban Art

Samstag, 28.9.2019, 14-21 Uhr und Sonntag, 29.9.2019, 14-18 Uhr | Wirkbau Chemnitz – Halle D und G

Das RAW-Festival fasziniert, inspiriert und begeistert in diesem Jahr unter dem Motto „RAW meets Urban Art“ mit ungewöhnlichen Formaten im historischen Industriekomplex Wirkbau. Die ehemalige Schubert & Salzer Maschinenfabrik ist ein innerstädtisch gelegenes Fabrikareal aus dem ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert. Ursprünglich wurden hier Wirkmaschinen für die Textilindustrie hergestellt.  In der 1100 Quadratmeter großen Halle D gibt es zum RAW-Festival viele Gelegenheiten, sich auszuprobieren, Künstlern über die Schulter zu schauen und das besondere Flair wirken zu lassen. Für Familien mit Kindern gibt es verschiedenste Aktionen zum Kreativwerden. Die bietet jede Menge Platz, um sich sein Chemnitz 2025 zu malen, zu gestalten oder zu bauen.

Highlights:

  • Paint Club (Sa, ab 17 Uhr)
  • Vorstellung der Chemnitzer Bewerbung zur europäischen Kulturhauptstadt (So, ab 14 Uhr)
  • Präsentation der Sächsischen Landesausstellung 2020 mit interaktiven Angeboten der technikhistorischen Museen (Sa/So, ab 14 Uhr)
  • Kunstausstellung “looking forward”  (27.9.-27.10. in Halle G)
  • EUROPA-Lichtinstallation
  • Angebote für Kinder (Sa/So, 14 – 18 Uhr):
    • Male dir dein Chemnitz 2025: Künstler betreuen Kinder bei der Gestaltung riesiger Leinwände mit Markern.
    • Kartonstadt: Aus großen Kartons können Kinder schnell künstlerisch Häuser bemalen und gestalteten, aus der eine kleine Stadt ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen entstehen kann.
    • Werde Chemnitz-Stratege: Kinder werden zu Stadtforschern und sammeln in einer Schatzkiste Fundstücke zu verschiedenen Themen. Auf ein Plakat gezeichnet werden die Werke im November zum „Offenen Atelier“ der Chemnitz Strategie ausgestellt. Dort erhalten die Kinder ihre Schätze dann auch zurück.
 
Paint Club:
Highlight wird am Samstag ab 17 Uhr eine packende Aktion mit dem Paint Club sein. Dabei stellen sich die Kontrahenten aus Graffiti-und Street-Artists, Comic-Zeichnern und Illustratoren unter kreativer Hochspannung den Zuschauern und müssen in 60 Minuten ein vom Publikum vorgegebenes Thema kreativ umsetzen. Nur wer spontan auf die Umgebung, die Gegner und das Publikum reagiert und dabei clever kontert, wird zum Publikumsliebling. Schließlich entscheidet das Publikum per Applaus-o-meter, wer die Themenvorgabe überzeugend umgesetzt, die eindrucksvollste Performance gezeigt und den Sieg somit verdient hat.
 
 

Eröffnung der Ausstellungshalle G sowie Einweihung der EUROPA-LICHTINSTALLATION am 26.09.2019

Die Ausstellung in der Halle G eröffnet am 26.09.2019 um 18 Uhr. Um 19 Uhr wird die EUROPA Installation von der Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig in Betrieb genommen. Wir freuen uns auf Ihr kommen.

Aftershow Party Looking Forward | Präsentiert vom Club Atomino und Wirkbau | Donnerstag, 26.09. von 21:00 – 04:00 Uhr

Im Wirkbau eröffnet die Ausstellungshalle G und die Aftershow Party findet in der Tiefgarage der Halle D statt. Präsentiert wird euch dort DJ Lars Eidinger und Preller (Leipzig). Zugang zur Tiefgarage habt ihr von der Lothringer Straße. Eintritt frei.

 
 
Ausstellung „Looking forward“:
Die Ausstellung „Looking Forward“ im Wirkbau Chemnitz vereint künstlerische Positionen, die gesellschaftliche Debatten reflektieren, sich mit der Vergangenheit auseinander setzen oder einen Ausblick über das alltägliche Geschehen hinaus ermöglichen und Visionen der Zukunft beschreiben. Die Suche nach Zeitgeist und  Utopie sind wesentliche Aspekte in den selbstbewusst und optimistisch formulierten Positionen. Im Rahmen der Tage der Industriekultur macht die Ausstellung auch auf das „kulturelle Erbe“ der Stadt aufmerksam. Der Umgang mit Industriekultur sowie die Spannung zwischen Identität und Veränderung wird im Wirkbau exemplarisch thematisiert.
Küstler/Innen: Julius Popp, FAMED, Edgar Leciejewski, Olaf Nicolai, Christiane Baumgartner, Sebastian Kuhn, Ricarda Roggan, Julius Hofmann,                                  Christiane Wittig,  Sven Braun, Frank Maibier, Caspar Hüter

Die Ausstellung läuft bis zum 27. Oktober, Donnerstag/Freitag 14 – 18 Uhr und Samstag/Sonntag 12 – 18 Uhr. 
Öffnungszeiten zur Spätschicht: Freitag, 27.09 von 14 – 22 Uhr. Führungen durch die Ausstellung finden am Wochenende 27./28. September jeweils 16 Uhr statt und während der Ausstellungslaufzeit für Gruppen nach Vereinbarung.

www.wirkbau.de

 
Lichtinstallation EUROPA:
Vor dem Hintergrund der Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas 2025 soll der Festival Auftakt am 26. September 2019 mit der Montage der Lichtinstallation EUROPA des Berliner Architekturbüros morePlatz an sehr sichtbarer Stelle im Wirkbau mit Außenwirkung in den öffentlichen Raum erfolgen. Über eine Patenschaft besteht die Möglichkeit, aktiv an der Realisierung der Installation mitzuwirken. Die 33 Neonleuchten stehen stellvertretend für 33 Paten, die das Projekt unterstützen. Dadurch enthält die Arbeit eine zusätzliche Ebene, denn sie gibt mehreren Menschen die Möglichkeit, sich direkt mit dem Projekt zu identifizieren. Wir stehen zu Europa und auch zur Europäischen Kulturhauptstadt Bewerbung der Stadt Chemnitz und möchten das im Stadtraum sichtbar machen. Die gemeinsame europäische Identität ist einer der wichtigsten Faktoren, um nationalistischen Trends entgegenzuwirken.

 

www.wirkbau.de

Anfahrt:

Besucheranschrift – Wirkbau Chemnitz :

Annaberger Straße 73
09111 Chemnitz

Mit dem PKW : Zufahrt über Lothringer Straße 11

ÖPNV: Haltestelle Lothringer Straße/Elsasser Straße:

City-Bahn: C11, C14, Tram 3; Busse: 52, 62
Haltestelle Südbahnhof: Busse 52, 82

Der Einzelhandel beteiligt sich im Zuge des Gemeinschaftsevents „Chemnitz Open“ mit Aktionen, Projekten, Aktivitäten und Ausstellungen an den „Tagen der Industriekultur“.

Industriestadt Chemnitz – Chancen 4.0 in der Galerie Roter Turm

23.09. – 05.10.2019

Die Ausstellung findet im Rahmen der Tage der Industriekultur statt und wird einen Einblick in die aktuellen innovativen Aktivitäten der Industrie, Forschung und Kreativwirtschaft geben. Der Fokus der diesjährigen Ausstellung liegt auf der Vorstellung der regionalen Unternehmen, Institute und Netzwerke mit ihrer Leistungsfähigkeit und ihren attraktiven Tätigkeitsangeboten. Zu den Ausstellern zählen unter anderem:

  • SITEC Industrietechnologie GmbH
  • Starrag GmbH
  • iav GmbH
  • Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU
  • Technische Universität Chemnitz
  • NILES-SIMMONS Industrieanlagenbau GmbH

Durch repräsentative Exponate und Projekte wird die gegenwärtige Wirtschaftsstärke und Innovationskraft mit Blick auf die Entwicklung der Zukunft demonstriert. Ziel der gesamten Exposition ist es, den Besuchern mittels der für den öffentlichen Rahmen einmaligen Schau, Chemnitz als modernen Industrie(kultur)standort aufzuzeigen und das Potenzial dieser Stadt, die weltweit anerkannte Leistungsfähigkeit der Industrie und Forschung als Chance und Gestaltungsgrundlage für ein anziehendes und lebenswertes Chemnitz im 21. Jahrhundert zu begreifen.

 

Kunst-Aktionen in der Innenstadt, Chemnitz City

29.09.2019

Die Standorte Rathaus Passagen & Rosenhof Chemnitz nehmen mit ihren etwa 60 Händlern und Restaurants, Cafés und Bars am Verkaufsoffenen Sonntag teil. Spezielle Angebote an diesem Tag schlagen künstlerisch den Bogen zur Industriekultur. Bei einer Graffiti-Aktion können Besucher selbst zum Sprayer werden und arbeiten mit Hilfe von Schablonen an der Entstehung eines XXL-Graffitis zum Thema Industriekultur. Zudem wird eine 3D-Künstlerin vor Ort sein, die auf den Boden ein Kunstwerk zum Thema Shopping & Industriekultur zeichnet. Mit dem fertigen Kunstwerk können Besucher interagieren und Fotos machen. Im Parkhaus Rathaus Passagen ist kostenfreies Parken möglich.


www.chemnitzcity.de

Programmheft 2019 & Karte Unternehmen

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ihre Ansprechpartner

Anmeldung und Fragen zur Spätschicht: Tourist-Information
E-Mail: info@chemnitz-tourismus.de
Tel.: 0371 / 690 68-0 

Ansprechpartner für Unternehmen: Bettina Hofmann
E-Mail: hofmann@cwe-chemnitz.de
Tel.: 0371 / 3660-202